Aathalstrasse 82
CH 8610 Uster
T +41 44 941 72 15

Di – Fr 10 - 18.30h
Sa 10 - 16h
Montag geschlossen

In diesem Herbst bringt Louis Poulsen eine kleinere Version der weltbekannten PH 5 Leuchte auf den Markt, ein neues Design von GamFratesi sowie die Serie VL38 in Schwarz und die Doo-Wop in wunderschönen Metallausführungen. Alle Designs sind ab jetzt bei uns erhältlich.

 

I. PH 5 Mini – Ein kleiner Leuchtenklassiker

Er war ein Pionier des Lichtdesigns und massgeblich einer der Ersten, der erkannte wie wichtig es ist, Licht eine Form zu verleihen. Wie keine andere steht die Leuchte PH 5 auch heute noch für die vollkommene Verschmelzung von Design und Funktion. Im Jahr 1958 entwarf der Architekt die Pendelleuchte, als Weiterführung seines Dreischirmsystems aus dem Jahr 1926. Basierend auf Henningsens akribischer Analyse der reflektierenden Eigenschaften des Lichts, wird sie weltweit als Klassiker des dänischen Designs geschätzt.

Gemeinsam mit der dänischen Designerin und Farbexpertin Louise Sass wurden zudem dynamische Farbvarianten entwickelt: Hues of Orange, Hues of Rose, Hues of Red, Hues of Green, Hues of Blue und Hues of Grey. Der Clou ist, jeden der drei Schirme unterschiedlich stark einzufärben. Mit dem oberen beginnend, im dunkelsten Ton, werden die unteren in jeweils helleren, weicheren Tönen derselben Farbe lackiert.

Neben den Initialen enthält dieser ebenso einen Hinweis auf den Durchmesser des Oberschirms von 50 cm. Louis Poulsen verkleinert diesen nun auf 30 cm und schafft damit eine neue, kleine Grösse des Klassikers. Die Bezeichnung PH 5 Mini ist eine Hommage an die Leuchten-Koryphäe.

Die PH 5 Mini Leuchte können Sie direkt über unseren Onlineshop designstück.ch bestellen.

 

II. VL38 – Jetzt in Schwarz

Als Vilhelm Lauritzen in den 1930er Jahren die Leuchte VL38 für Radiohuset - das Rundfunkegebäude in Kopenhagen - entwarf, hätte er sich wohl nicht den Erfolg erträumen lassen, den die kleine geschwungene Leuchte 80 Jahre später erreichen würde. Im letzten Jahr hat Louis Poulsen die Tischleuchte mit dem weissen Schirm wieder ins Sortiment genommen und ausserdem eine Steh- und Wandleuchte hinzugefügt. Nun erweitern sie die Reihe zusätzlich um eine schwarze Ausführung, die den weichen Look kantiger macht und zu jeder Einrichtung einen gewissen Kontrast hinzufügt. 

Die Innenseite des Schirms ist weiss lackiert, dadurch wird ein sanftes und angenehmes Licht erzeugt. Mit zwei Helligkeitsstufen ausgestattet, strahlt die Leuchte ein direkt nach unten gerichtetes Licht ab. Die Position des Schirms kann angepasst werden, um den Winkel der Lichtabstrahlung zu optimieren. Ein Leuchtenarm aus hochwertigem Messing veredelt das stilvolle Design. Integrierte LEDs bieten alle Vorteile der modernen Lichttechnologie und Energieeffizienz. 

Die VL 38 Leuchte können Sie direkt über unseren Onlineshop designstück.ch bestellen.

 

III. Yuh – Individuelles Licht für Sie erschaffen

GamFratesis Leuchte überzeugt durch Individualität. Der Schirm lässt sich sowohl drehen, kippen als auch in der Höhe verstellen und bietet damit absolute Flexibilität. Der Name Yuh ist abgeleitet von der phonetischen Form des englischen Wortes „you“, also „du“ und spiegelt damit ein wesentliches Merkmal des Designs wieder. Das persönliche Wohlbefinden eines jeden einzelnen steht im Mittelpunkt und wird durch die individualisierbare Beleuchtung positiv beeinflusst. 

Yuh erzeugt ein direktes, blendfreies, nach unten gerichtetes Licht. Die Position des Schirms kann angepasst werden, um den Winkel der Lichtabstrahlung zu optimieren. Die schmale Öffnung am oberen Ende des Schirms strahlt zusätzlich ein weiches, nach oben gerichtetes Licht in die Umgebung ab. Diese Kombination schafft in jedem Raum eine angenehme Atmosphäre.

Die Yuh Leuchte können Sie direkt über unseren Online designstück.ch bestellen.

 

IV. Doo-Wop – In neuen Metallen

Doo-Wop ist ein Musterbeispiel für die Kunstfertigkeit durch Materialien, Farben und Strukturen, Licht eine Form zu verleihen. Der innere Schirm lässt ein dezentes, diffuses Licht durchscheinen. Er steht dabei im Kontrast zu dem robusten Außenschirm, der das Licht konturiert.

Die Pendelleuchte wurde erstmals im Jahr 1952 veröffentlicht, entworfen in enger Zusammenarbeit mit der Gebäudeverwaltung der dänischen Marine und ist der Inbegriff für die weltweit anerkannte Fachkompetenz von Louis Poulsen. Gefertigt wird der Leuchtenschirm mit Hilfe einer Drehtechnik, die das schlichte Metallblech zu einer beinahe unmöglichen Silhouette formt. Dabei kommt die gesamte handwerkliche Kompetenz von Louis Poulsen zum Einsatz.

Die Produktpalette umfasst ab diesen Herbst neben den Neuheiten zudem die ursprünglichen Modelle aus Messing sowie Dunkelgrau und Weiß lackiert. Als charakteristischer und ausgewogener Entwurf bildet Doo-Wop mit insgesamt fünf Designs eine harmonische Produktfamilie.

 

Louis Poulsen, 2017.