Aathalstrasse 82
CH 8610 Uster
T +41 44 941 72 15

Di – Fr 10 - 18.30h
Sa 10 - 16h
Montag geschlossen

Interessante Falten - die Geschichte von LE KLINT

Die Ursprünge von LE KLINT liegen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als Architekt und Zivilingenieur P. V. Jensen Klint den ersten, von ihm selbst entworfenen plissierten Schirm für eine Petroleumlampe anfertigte.

Die ganze Familie Klint einschließlich der Söhne Tage und Kaare Klint sowie zahlreiche gute Freunde tüftelten hiernach an der Verfeinerung des Schirms, der in diesen Jahren zu einem traditionellen Geschenk der Familie Klint für Verwandte und Freunde wurde. Tage Klint als kreativer Kopf des Ganzen machte 1943 aus der häuslichen Bastel- und Faltarbeit der Familie Klint ein Geschäft. Er war es auch, der den ursprünglichen Klint-Schirmen ein entscheidendes Detail hinzufügte: den universellen elastischen Kragen.

Kaare Klint war ein bekannter und geachteter Architekt und ein guter Kunsthandwerker und Designer. LE KLINT profitierte daher von Anfang an von Kaare Klints enormem Talent. Die „Fruchtlaterne“ und die „Kippleuchte“, die er in der Gründungszeit des Unternehmens schuf, zählen noch heute zu den meistverkauften Leuchten des Unternehmens.

Bereits 1943 wurde in Kopenhagen ein Geschäft eingerichtet, wo man LE KLINT-Leuchten ausstellen und nicht zuletzt verkaufen konnte. Der Laden wurde mit Möbeln von Kaare Klint eingerichtet, die Wände mit der fein geblümten „Rosentapete“ von Gunnar Biilmann Petersen tapeziert, die ein Gegenspiel zu den schlichten, weißen plissierten Leuchten bildeten. Zu Beginn wurde das Geschäft von Lise Le Charlotte Klint, der Tochter von Tage Klint, geleitet.

1953 übernahm Jan Klint, der Sohn von Tage Klint, den Laden. Er war als Geschäftsmann seiner Zeit um Lichtjahre voraus. Zur Absicherung seiner Belegschaft gründete er eine Stiftung, die seit 1972 das Unternehmen LE KLINT betreibt.

Die klintschen Leuchten sind in Zusammenarbeit mit Architekten und Designern das ganze 20. Jahrhundert hindurch entwickelt worden und werden der fortschreitenden Technik entsprechend laufend angepasst. Die Geschichte von LE KLINT ist somit nicht nur eine Unternehmensgeschichte, sondern gleichzeitig auch mehr als hundertjährige Design- und Technikgeschichte. Eine Entwicklung, in deren Ergebnis LE KLINT heute ein moderner Produktionsbetrieb ist, der gleichzeitig eine starke Handwerkstradition bewahrt.

Jetzt in unserer Ausstellung und auch im Onlinehop.