Aathalstrasse 82
CH 8610 Uster
T +41 44 941 72 15

Di – Fr 10 - 18.30h
Sa 10 - 16h
Montag geschlossen

Mit der neuen Leuchtenserie ARC von Manér Studio startet das 75-jährige Jubiläum von Le Klint. Ab jetzt bei uns im Showroom sowie auf designstück.ch erhältlich.

Das junge Designerduo des „Manér Studios“ hat hierzu eine einzigartige Serie moderner Leuchten entworfen, die von der Grundtvig Church in Kopenhagen mit ihrer eindrucksvollen Architektur und der industriellen Schönheit und Genialität ihres majestätischen Innenraums inspiriert wurden. Erschaffen wurde dieses imposante Gebäude von Architekt und Designer P. V. Jensen-Klint. Das ARC Design greift die ausladenden Kurven und Deckenbögen in Anlehnung an LE KLINTs traditionelle Falttechnik und Design-DNA auf. 

Das Resultat ist eine Kollektion von Designerleuchten im eleganten urban-chic Style, mit einer einfachen und doch unauffälligen Kultiviertheit. Dabei vereint die ARC Leuchtenserie genau das richtige Maß an Raffinesse und Funktionalität, für die auch die Geschichte von LE KLINT steht. Die ARC Serie ist somit perfekt geeignet, um den Auftakt des 75. Jubiläumsjahrs zu bestreiten.

Die Inspiration kam vom wichtigsten LE KLINT Markenzeichen – den gefalteten Leuchtenschirmen. Neergaard und Hesseldahl interpretierten dieses Markenzeichen neu in die Struktur der imposanten Gewölbe der Grundtvig Church und gaben ihm durch die Kombination von weißen Faltschirmen mit
schwarzen Eichenelementen zudem noch einen modernen Touch. Die ARC Lampenschirme bestehen aus demselben Material wie die handgefalteten Schirme. Ein sichtbares Furnierband hält die beiden identischen Schirme zusammen.

Manér Studio: „Wir wollten mit dem Erbe von LE KLINT arbeiten und der alten Technik ein neues Feature hinzufügen, um eine neue und jüngere Zielgruppe anzusprechen. Wir lieben die Art, wie die Faltschirme einer LE KLINT Leuchte das Licht brechen und einerseits ein diffuses und andererseits konzentriertes Licht in einem Raum erzeugen. Wir wollten mit unserem Design eine Neuinterpretation des klassischen Faltleuchtenschirms liefern, allerdings mit einer doppelt so stark gewölbten und weichen Form“, beschreiben Nanna Neergaard und Marie Hesseldahl ihre Inspiration und Ideen.